Aktuelles

Chlorung des Trinkwassers

Mittwoch, 22. Mai 2019

Chlorung des Trinkwassers

Sehr geehrte Kunden,

 

im Rahmen der Ursachenforschung der Verunreinigung des Trinkwassers in den Teilorten Untergimpern und Helmhof der Stadt Neckarbischofsheim erfolgt ab sofort im Abschnitt des Trinkwasserzuflusses nach sowie in Untergimpern und Helmhof  vorsorglich eine Chlorung des Trinkwassers. In Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsämtern wird die Chlorung mindestens für eine Woche andauern.

Die Chlorung erfolgt in drei zentralen Wasserwerken. Dadurch sind in folgenden Orten geringe Chlorgehalte nachweisbar:

 

Helmhof

Untergimpern

Obergimpern

Wollenberg

Siegelsbach

Hüffenhardt

Kälbertshausen

Haßmersheim

Neckarmühlbach

Bad Rappenau

Zimmerhof

Heinsheim

Bonfeld

Fürfeld

Babstadt

Treschklingen

Grombach

Gemmingen

Stebbach

Offenau

Duttenberg

 

Die eingestellte Chlorkonzentration von weniger als 0,3 mg pro Liter ist gesundheitlich unbedenklich und wird gemäß den Vorgaben der Trinkwasserverordnung regelmäßig überprüft. Eine sensorische Wahrnehmung des Chlors ist nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie, dass mit Chlor versetztes Wasser für Aquarien ungeeignet ist.

Die Beendigung der Chlorung wird von uns öffentlich bekannt gegeben.

 

Ihr Mühlbach Wasser

Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Mühlbach

Bad Rappenau, 24.05.2019

 

 

Arbeiten an Ortsnetzen

Mittwoch, 22. Mai 2019

Arbeiten an Ortsnetzen

Sehr geehrte Kunden,

 

im Rahmen von Ortnetzspülungen durch unsere Mitarbeiter kann es in den nachfolgenden Orten temporär zu Druckabfällen und Unterbrechungen der Wasserversorgung kommen:

 

Helmhof

Untergimpern

Obergimpern

Wollenberg

Siegelsbach

Hüffenhardt

Kälbertshausen

Haßmersheim

Neckarmühlbach

Bad Rappenau

Zimmerhof

Heinsheim

Bonfeld

Fürfeld

Babstadt

Treschklingen

Grombach

Gemmingen

Stebbach

Offenau

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihr Mühlbach Wasser

Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Mühlbach

Bad Rappenau, 24.05.2019

 

 

Trinkwasserversorgung auf Volksfesten u. ä. Veranstaltungen

Donnerstag, 25. April 2019

Wichtige Mitteilung

Trinkwasserversorgung auf Volksfesten u.ä. Veranstaltungen

 

Bei Volksfesten und ähnlichen Veranstaltungen bei denen eine nicht ortsfeste Trinkwasserversorgung aufgebaut wird, sind die maßgebenden rechtlichen und technischen Richtlinien einzuhalten. In Abstimmung mit den Gesundheitsämtern haben wir Ihnen hierzu auf dieser Homepage unter der Rubrik Service/ Standrohre/ Download www.wvg-muehlbach.de/service/standrohre die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

 

Für die Trinkwasserversorgung von Volksfesten über das öffentliche Leitungsnetz sind ausschließlich Standrohre mit Systemtrenner des Zweckverbandes WVG Mühlbach zulässig. Standrohrzähler stehen zur Vermietung zur Verfügung. Für die Montage bzw. Demontage eines Standrohrzählers sowie für den Nachweis der Wasserqualität an der Übergabestelle, ist der Zweckverband WVG Mühlbach zuständig. Ab der Übergabestelle ist ein im Versorgungsgebiet zugelassenes Installationsunternehmen für die Trinkwasserinstallation zu beauftragen. Das Installateurverzeichnis hierzu kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

 

Wir weisen darauf hin, dass jegliche Anschlussnahme an das öffentliche Leitungsnetz ohne schriftliche Freigabe des Zweckverbandes WVG Mühlbach den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit erfüllt. Es kann in solchen Fällen ggf. ein Vergehen nach § 136 Abs. 2 (Siegelbruch) und § 265a (Erschleichung von Leistungen) StGB vorliegen.