Chlorung des Trinkwassers

Sehr geehrte Kunden,

bei einer routinemäßig entnommenen Trinkwasserprobe wurden mikrobiologische Überschreitungen festgestellt. Es ist davon auszugehen, dass eine Verunreinigung der Wasserversorgungsanlage vorliegt.

Aus Sicherheitsgründen wird das Trinkwasser in den Gemeinden Bad Rappenau, Gemmingen und Offenau sowie Aglasterhausen, Schwarzach, Neunkirchen und Obrigheim ab dem 27.09.2018 voraussichtlich für ca. 3 Wochen gechlort.

Die Chlorkonzentration ist gesundheitlich unbedenklich und wird gemäß den Vorgaben der Trinkwasserverordnung und in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt eingestellt. Eine sensorische Wahrnehmung des Chlors ist nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie, dass mit Chlor versetztes Wasser für Aquarien ungeeignet ist.

Die Chlorung wird so lange betrieben, bis eine einwandfreie bakteriologische Wasserqualität nachgewiesen wurde. Die Beendigung der Chlorung wird wiederum öffentlich bekanntgegeben.

Ihr
Zweckverband
Wasserversorgungsgruppe Mühlbach
Bad Rappenau